Bayerische Staatsoper

Donizetti – Lucia di Lammermoor mit Nadine Sierra

Konzert in der Isarphilharmonie mit Isabelle Faust, Violine

12.03.-13.03.2022

 

Wenn Sie neugierig auf den neuen Konzertsaal der Münchner Philharmoniker sind, haben Sie jetzt die Gelegenheit dazu ihn kennen zu lernen. Die Isarphilharmonie wurde im Oktober 2020 eröffnet. Sie bietet mit 1800 Plätzen eine ausgezeichnete Akustik. Yasuhisa Toyota brachte seine jahrzehntelange Erfahrung und Expertise aus vergangenen Projekten wie der Elbphilharmonie, der Philharmonie de Paris und der Walt Disney Concert Hall in Los Angeles in das Projekt ein. Wir dürfen einen außerordentlichen Hörgenuss erwarten.

Samstag, 12. März: Anreise nach München. Gelegenheit zur Mittagspause und zum Stadtbummel. Zimmerbezug im ****Mercure Hotel München City. Um 19:00 Uhr beginnt in der Staatsoper die Vorstellung:

Gaetano Donizetti – LUCIA DI LAMMERMOOR

In italienischer Sprache · Mit Übertiteln in deutscher und englischer Sprache.

Musikalische Leitung  Evelino Pidò; Inszenierung Barbara Wysocka

Lord Enrico Ashton – Andrzej Filonczyk; Lucia Ashton – Nadine Sierra

Sir Edgardo di Ravenswood -Xabier Anduaga; Lord Arturo Bucklaw – Galeano Salas

Raimondo Bidebent – Riccardo Zanellato: Alisa – Daria Proszek

Normanno – Caspar Singh

Bayerisches Staatsorchester und Bayerischer Staatsopernchor

 

Ende der Vorstellung ist um 22:05 Uhr. Anschließend fahren Sie zurück ins Hotel und können den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Sonntag, 13. März: Nach dem Frühstücksbuffet fahren wir zur neu eröffneten Konzerthalle der Münchner Philharmoniker, der Isarphilharmonie, zum Konzert um 11:00 Uhr:

Münchner Philharmoniker

François-Xavier Roth Dirigent

Isabelle Faust Violine

Anton Webern – Passacaglia op. 1

Robert Schumann  – Konzert für Violine und Orchester d-Moll WoO 23

Wolfgang Rihm – “Verwandlung” für Orchester

Richard Strauss – “Tod und Verklärung” op. 24 Tondichtung für großes Orchester

Nach dem Konzert haben Sie die Möglichkeit eine kleine Mittagspause zu machen, bevor Sie anschließend die Heimreise antreten.

 

Vorbehaltlich Programmänderungen z.B. Aufgrund von Corona-Beschränkungen