WIESBADEN – FRANKFURT/MAIN – MAINZ

EIN RAUSCHENDES FEST, TRADITIONELLE
STÄDTE UND LEBENSGENUSS PUR

4 Tägige Busreise | 30.12.2021 – 02.01.2022

Die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden liegt am südlichen Rand des Taunus in der Nachbarschaft des Rheingaues, dessen mildes Klima auf die Stadt ausstrahlt. Als Residenzstadt des Herzogtums Nassau und als eine der ältesten Kurstädte Deutschlands blickt die Stadt auf eine große Tradition der Gastfreundschaft und der feinen Lebensart zurück. Die
wilhelminische Zeit prägte das harmonische Stadtbild der „Kaiserstadt“ mit repräsentativen Bauten des Klassizismus, Historismus und des Jugendstils. Dazu gehören das Kurhaus, die Spielbank, das Staatstheater und die Flaniermeile Wilhelmstraße. Freuen Sie sich auf einen harmonischen Jahreswechsel mit Wohlfühlerlebnis im „Nizza des Nordens“! Der Ausflug in den Rheingau macht Sie mit einer der schönsten Landschaften am Rhein bekannt und in Mainz begeben wir uns auf die Spuren der „Römer am Rhein“.

1. Tag, Donnerstag 30.12.2021

Auf der Fahrt nach Wiesbaden machen Sie einen Zwischenhalt in Frankfurt. Die Neue Altstadt in Frankfurt, das Altstadtquartier, war im Zweiten Weltkrieg komplett zerstört worden und wurde wunderschön denkmalschutzgerecht wieder aufgebaut. Ein wunderbarer Spaziergang! Nach der Mittagspause fahren wir weiter in die hessische Landeshauptstadt.
Nach dem Zimmerbezug im 5*****Hotel Nassauer Hof erwartet Sie ein feierlicher traditioneller englischer High Tea im Orangerie Salon des Hotels. Ein köstliches Vergnügen! Genießen Sie die Teestunde mit einem Glas Champagner, Petit fours, Scones mit Clotted cream, belegte Sandwiches, Teegebäck und Pralinen. Sie können den Abend mit einem Bummel über
die mondäne Wilhelmstrasse ausklingen lassen.
Oder Sie besuchen im prächtigen klassizistischen Hessischen Staatstheater die Ballettaufführung „Der Nussknacker“ Ballett von Tim Plegge mit Musik von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky (Nicht im Reisepreis enthalten. Wir besorgen Karten nach Verfügbarkeit in Kategorie 2 zu ca. € 38,- oder in Kategorie 1 zu ca. € 53,-).

2. Tag, Freitag 31.12.2020 – Silvester

Nach dem Frühstück lernen Sie die schönsten Plätze und die historischen Gebäude der Landeshauptstadt bei einer Stadtrundfahrt kennen. Besonders beeindruckt das neoklassizistische Stadtbild mit dem Kurhaus, der neugotischen Marktkirche am Schlossplatz und das neoklassizistische Stadtschloss, Sitz des hessischen Landtags. Der Kurpark wurde 1852 im Stil eines englischen Landschaftsgartens angelegt. Die Stadtrundfahrt führt Sie durch das Stadtzentrum über
den Neroberg bis hin zum Biebricher Schloss am Rhein. Im Anschluss führt Sie eine Rundfahrt durch den Rheingau nach Eltville, Kiedrich, Schloss Johannisburg und zum Kloster Eberbach (keine Innenbesichtigungen). Nach der Rückkehr ins Hotel haben Sie die Möglichkeit sich für den Abend frisch zu machen. Die luxuriöse Silverstergala im Hotel beginnt mit einem
Champagneraperitif und kleinen Appetitanregern. Sie verbringen den Abend bei dezenter Hintergrundmusik im wunderschönen Meistersaal Calder des Hotels. Der Küchenchef serviert Ihnen ein erlesenes 6-gängiges Silvestermenü das Sie mit stimmigen Getränken genießen dürfen (Getränke am Abend inklusive). Nach einem gelungenen Abend stoßen wir um Mitternacht auf das Neue Jahr 2022 an. Anschließend können Sie den Abend entspannt bis 01:00 Uhr ausklingen
lassen.

3. Tag, Samstag 01.01.2021 – Neujahr

Nachdem Sie ausgeschlafen und sich bei einem späten ausgiebigen Frühstück im Hotel gestärkt haben, besuchen Sie die Russische Kirche und den besonderen Russischen Friedhof, beide sind Kulturdenkmäler von europäischer Bedeutung: Die einzige russisch-orthodoxe Kirche Wiesbadens steht auf dem Neroberg und wird im Volksmund „Griechische Kapelle” bezeichnet. Herzog Adolph von Nassau ließ die Grabkirche 1849-1855 für seine im Kindbett verstorbene Ehefrau, die russische Prinzessin Elisabeth Michailowna, Großfürstin von Russland und Herzogin von Nassau, erbauen. Der Russische Friedhof ist die letzte Ruhestätte vieler bedeutender Persönlichkeiten aus Adel, Politik und Kultur und spiegelt die wechselvolle Geschichte Russlands und seiner engen Verbindungen zu Wiesbaden wieder. Nach diesem besonderen Ausflug genießen Sie das Abendessen in einem Traditionsrestaurant in Wiesbadens Altstadt. Wie wäre es mit einem gemütlichen Spaziergang durch Wiesbaden am Abend?

Sie haben wahlweise die Möglichkeit, am Abend im Hessischen Staatstheater Wiesbaden das Neujahrskonzert „Wir feiern“ zu besuchen (Nicht im Reisepreis enthalten. Wir besorgen Karten nach Verfügbarkeit
in Kategorie 2 zu ca. € 38,- oder in Kategorie 1 zu ca. € 53,-). In diesem Fall entfällt das Abendessen.
Vorbehaltlich Änderungen (z.B. Absage auf Grund von Corona-Regelungen)

4. Tag, Sonntag 02.01.2021

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück Richtung Heimat. Auf dem Rückweg machen Sie Halt in Mainz und lernen eine der ältesten deutschen Städte kennen, deren römischer Ursprung noch deutlich im Stadtbild präsent ist. Bei unserer kleinen Stadtführung besuchen wir das römerzeitliche Schiffsmuseum und die Hauptattraktion des römischen Mainz: Das unterirdische Isisheiligtum.

Nach einer kleinen Mittagspause reisen Sie mit vielen Eindrücken einer der schönsten Städte Europas im Gepäck zurück nach Franken.

 

Vorbehaltlich Programmänderungen z.B. Aufgrund von Corona-Beschränkungen

 

Ihr Hotel während des Aufenthalts:

Sie wohnen im 5*****Luxushotel Nassauer Hof in Wiesbaden. Das Hotel ist ein Juwel der Luxus-Hotellerie, eines der besten Hotels in Deutschland und ein Hotel-Klassiker im Rhein-Main-Gebiet. Im Herzen Wiesbadens und direkt gegenüber dem mondänen Kurhaus gelegen, ist der Nassauer Hof seit 1813 ein klassisches Grand Hotel. Das Hotel Nassauer Hof ist Mitglied von „The Leading Hotels of the World“ und der „Hommage Luxury Hotels Collection”. Sie wohnen in den wunderschönen Superior Zimmern. Das facettenreiche Hotel-Angebot mit 159 Zimmern und Suiten, einem Gourmetrestaurant , zwei Restaurants, einer Zigarrenbar mit Kamin, sowie die Nassauer Hof Therme mit Rooftop-Pool und Thermalwasser auf über 1.500 m² versprechen nachhaltige Entspannung und reinen Genuss mit regionaler Verwurzelung.