EIN RAUSCHENDES FEST, EUROPÄISCHE
SPITZENKUNST; MUSIK UND
LEBENSGENUSS PUR

5 Tägige Busreise – 29.12.2020 – 02.01.2021

Wien ist eine der wichtigsten Kulturmetropolen Europas: Kunst aus allen Epochen und Sammlungen von Weltruf sind hier zuhause. Sie sind der eigentliche Anziehungspunkt dieser Stadt voller Charme, Lebenslust und lebendiger Geschichte! Wir erleben erlesene Werke der
besten Künstler aus den prägenden Epochen Wiens in Architektur, Musik, bildender Kunst und die feine Lebensart der Kulturmetropole. Im Jahr 2020 feiert Wien den 250. Geburtstag des Musikgenies Ludwig van Beethovens, der Wien und die nachfolgenden Generationen musikalisch
prägte. Wir sind dabei, wenn sich Wien zum Jahresende für den Jahresausklang festlich schmückt. Wir erleben den Silvesterabend im exquisiten Ambiente des legendären Hotels Sacher. Unser Standort ist das ausgezeichnete 4-Sterne Hotel Europa inmitten der Fußgängerzone, unweit des Stephansdomes. Wien und das Hotel Europa erwartet uns zu einem rauschenden Fest der Sinne!

Derzeit steht noch nicht fest, welche Veranstaltungen im Dezember in gewohnter Weise stattfinden können. Es könnten noch Einschränkungen bestehen. Wir haben deshalb die Abendveranstaltungen ausgeklammert und bieten Diese nach Verfügbarkeit gesondert an.

1. Tag, Dienstag 29.12.2020

Schon die Anreise bietet landschaftliche Vielfalt in Fülle. Die Fahrt führt über Regensburg – Passau – Linz durch das Donautal und die Wachau. Sie wohnen im 4**** Austria Trend Hotel Europa in der Fußgängerzone. Nach dem Zimmerbezug gibt es einen Begrüßungsdrink und gemeinsames Abendessen im Hotel.

2. Tag, Mittwoch 30.12.2020

Am Nach dem Frühstück erwartet uns die Reiseleitung zu einer orientierenden Führung durch die Stadt und entlang der Ringstraße. Die Führung geht auf die Besonderheiten der Ringstraßenarchitektur ein. Ein Höhepunkt ist dabei die Karlskirche, eines der Wahrzeichen
Wiens. An die Wirkungsgeschichte Beethovens erinnert der berühmte Beethovenfries im Secessionsgebäude von Joseph Maria Olbrich. Der Beethovenfries, ein von Gustav Klimt im Jahr 1901 gemalter Bilderzyklus, ist ein Meisterwerk des Wiener Jugendstils. Zur Mittagspause geht es auf den Naschmarkt. Hier kauft vom Morgengrauen bis zum Sonnenuntergang ein bunt gemischtes Publikum Obst, Gemüse oder diverse Köstlichkeiten aus allen Ländern ein. In den mehr als 120 Marktständen finden auch immer mehr Szenelokale ihr Quartier. Der Naschmarkt selbst datiert sein Bestehen zurück bis ins 16. Jh., die historischen Verkaufsstände aus
der Zeit des I. Weltkriegs sind erhalten geblieben, weshalb der Naschmarkt zu einer Wiener Institution geworden ist. Am frühen Nachmittag Führung im Gartenpalais Liechtenstein, das sich noch im Privatbesitz der fürstlichen Familie von und zu Liechtenstein befindet und mit seiner Architektur und Meisterwerken der Kunstgeschichte beeindruckt. Der Kunstführer erläutert ausgewählte Werke von der Frührenaissance bis zum Hochbarock aus der privaten Kunstsammlung des Fürsten.
Um 19 Uhr können Sie optional das Musical „Cabaret“ in der Volksoper
besuchen (nicht im Reisepreis enthalten).

3. Tag, Donnerstag 31.12.2020 – Silvester

Am Vormittag erwartet uns die Reiseleitung zur Stadtführung zu Fuß in der historischen Altstadt, u.a. besichtigen wir den Stephansdom: Das Wahrzeichen Wiens, liebevoll auch Steffl genannt, ist ein der wichtigsten gotischen Bauten des Landes. Die Pummerin, die zweitgrößte freischwingend geläutete Kirchenglocke Europas, befindet sich im Nordturm. Sie wird am Abend das neue Jahr einläuten.

Um 13:00 Uhr besuchen wir optional die Aufführung der Operette „Die Fledermaus“ in der Staatsoper. Sie sehen die klassische Inszenierung von Otto Schenk. (Nicht im Reisepreis  enthalten)

Am Abend gibt es ein spektakuläres 6-gängiges Silvesterdinner im Festsaal des Hotel Sacher mit der Möglichkeit, den Abend im Anschluss mit schwungvoller Tanzmusik der Livebands bis 3:00 Uhr rauschend ausklingen zu lassen.

4. Tag, Freitag 01.01.2021 – Neujahr

Nachdem Sie ausgeschlafen und sich bei einem ausgiebigen Frühstück im Hotel gestärkt haben, besuchen wir des Leopold Museums mit Meisterwerken der klassischen Moderne aus der
Sammlung Bührle: Monet, van Gogh, Cézanne, Gauguin. Im Anschluss daran genießen wir in einem berühmten Wiener Kaffeehaus eine traditionelle Kaffeevariation und eine süße Versuchung aus der hauseigenen Patisserie.

Am Abend können Sie zwischen zwei geplanten Konzerten wählen:

Um 18:00 Uhr Wiener Hofburg Orchester im Herkulessaal des Gartenpalais Liechtenstein, „bekannteste Melodien der Walzer- und Operettenmusik von Johann Strauss, Emmerich Kalman, Franz Léhar und Opernarien und -duette von Wolfgang Amadeus Mozart“. (Nicht im Reisepreis enthalten)

Oder

Um 20:00 Uhr Neujahrskonzert im Großen Saal des Wiener Konzerthauses mit den Wiener Symphonikern unter Manfred Honeck. INTERPRETEN: Wiener Symphoniker / Wiener Singakademie / Simona Šaturová, Sopran / Marie Henriette Reinhold, Mezzosopran / Maximilian Schmitt, Tenor / Tareq Nazmi, Bass; PROGRAMM: Ludwig van Beethoven, Symphonie Nr. 9 d-moll op. 125 (Nicht im Reisepreis enthalten)

5. Tag, Samstag 02.01.2021

Nach einem gemütlichen Frühstück und mit vielen Eindrücken im Gepäck treten wir heute die Rückreise an.

Vorbehaltlich Programmänderungen z.B. Aufgrund von Corona-Beschränkungen

Wir empfehlen eine Reiserücktrittskostenversicherung, die wir gerne für Sie abschließen.

Ihr Hotel während des Aufenthalts:

Sie wohnen im 4****-Hotel Europa Wien. Bereits 1956 als bekanntes Hotel eröffnet, präsentiert sich das Hotel Europa Wien auch heute im Herzen Wiens als Sinnbild moderner Hotellerie verbunden mit zeitgenössischer österreichischer Kunst. Bester Service trifft auf höchsten Komfort – diese Mischung macht jede Minute in den Zimmern und Suiten des Hotel Europa zum
Genuss. Im Hotel sollen Sie genauso gut schlafen, wie in Ihrem eigenen Bett, vielleicht sogar noch besser. Wählen Sie daher aus exklusiven Kissenauswahl: Kuschelkissen, Nackenstützkissen, Zirbenkissen und Nackenrolle.

Opernkarten nach Verfügbarkeit:
Karten für Veranstaltungen inkl. Gebühren:
– 30.12.20: Volksoper mit Musical „Cabaret“, Karten der PK1 pro Karte € 112,-
– 31.12.20: Staatsoper „Fledermaus“; Karten der Kat. 1 € 270,-und Kat 2 PK2, € 238,- und Kat. 3 € 180,-
– 01.01.21: Wiener Hofburg Orchester im Herkulessaal des Gartenpalais Liechtenstein, Karten der Kat. A pro Karte € 106,-
– 01.01.21: Neujahreskonzert im Großen Saal des Wiener Konzerthauses, Karten der PK2 pro Karte € 129,-